Länderinformation Deutschland

Sie kommen neu nach Deutschland?
Entdecken Sie Ihr neues Umfeld über den Arbeitsplatz hinaus!

Deutschland im Kurzportrait

Hauptstadt: Berlin
Bevölkerung: 82 Millionen, davon 1/5 mit Migrationshintergrund
Fläche: 357.112 km²
Staatsform: parlamentarische Demokratie

Klima: Gemäßigt kühle Westwindzone mit durchschnittlich 22°C im Sommer und durchschnittlich -1,5°C im Winter

Die Bundesrepublik Deutschland liegt im Herzen Europas umgeben von neun Nachbarstaaten. Sie grenzt im Norden an die Nord- und Ostsee und im Süden an die Alpen. Entsprechend vielseitig zeigt sich das Landschaftsbild vom Mittel- und Hochgebirge, über weite Seenlandschaften und Wälder bis zu einer rund 2390 Kilometer langen Küste. Doch auch Stadtmenschen kommen hier auf ihre Kosten. In Großstädten wie Berlin, Hamburg, München, Köln oder Frankfurt am Main treffen nicht nur kulturhistorische Sehenswürdigkeiten und moderne Gegenwart aufeinander sondern auch eine Vielzahl interkultureller Einflüsse.

Dass Deutschland ein beliebtes Migrationsland ist, kommt nicht von ungefähr. Die Bundesrepublik gehört heute zu einem der friedlichsten Länder der Welt. Die politische und wirtschaftliche Stabilität, Meinungs- und Religionsfreiheit, die flächendeckende und bezahlbare medizinische Versorgung, die Rechtsstaatlichkeit und der hohe Stellenwert von Bildung sind nur einige Qualitätsmerkmale, die von Zuwanderern wie Einheimischen gleichermaßen  geschätzt werden.

Als größte Volkswirtschaft in der Europäischen Union und viertgrößte der Welt hat Deutschland die Finanz- und Wirtschaftskrise von 2008 vergleichsweise gut verkraftet. Das Qualitätssiegel „Made in Germany“ beflügelt die Exportstärke des Landes, welche  auch weiterhin für Wachstum und einen stabilen Arbeitsmarkt sorgt.

Dabei zeigt sich auch die deutsche Sprache als Exportschlager. Rund 120 Millionen Menschen sprechen Deutsch als Muttersprache – damit ist Deutsch die meistgesprochene Muttersprache in der Europäischen Union und zählt zu den zehn wichtigsten Sprachen der Welt.

Die Alltagskultur in Deutschland ist regional geprägt. Neben der regionalen Küche zeigt sich dies auch in der Vielzahl an Volksfesten. Berühmteste Beispiele sind  das Oktoberfest in München, der Karneval in Köln, die Richard-Wagner-Festspiele in Bayreuth oder das Internationale Filmfest Berlinale. Doch auch zwischen den Festtagen sind im „Land der Dichter und Denker“ Kulturbesuche ein Leichtes, sei es in den rund 300 Theatern, bei Konzerten der 130 Berufsorchester oder in den 630 Kunstmuseen. Oder doch lieber ein gemütlicher Leseabend? Nach der Zeit von Goethe und Schiller ist auch heute noch die deutsche Vorliebe für Literatur spürbar. Jährlich erscheinen mehr als 94.000 neue oder neu aufgelegte Bücher und mit der Frankfurter Buchmesse richtet Deutschland jedes Jahr die größte Buchausstellung der Welt aus.

Kulinarische Liebhaber sollten sich in Deutschland auf eine regionale Entdeckungsreise begeben. Hier finden sich vielfältige Spezialitäten und weit mehr als Brot und Bier (auch wenn diese zwei Genüsse hoch geschätzt werden mit einem weltweiten Rekord von mehr als 300 verschiedenen Brotsorten und 5000 verschiedenen eigens gebrauten Bieren). Nach Frankreich verzeichnet die Bundesrepublik die meisten Drei-Sterne-Restaurants und aus den deutschen Weinanbaugebieten schaffen es edle Tropfen (u.a. der deutsche Riesling) in die internationalen Ränge.

 

Das deutsche Gesundheitssystem

Das deutsche Gesundheitssystem geht auf die Sozialgesetzgebung von Reichskanzler Otto von Bismarck und das Jahr 1883 zurück. Es zählt zu den ältesten und am weitest entwickelten Gesundheitssystemen der Welt. Über 90% aller Deutschen sind pflichtversichert in einer Krankenkasse ihrer Wahl. Unabhängig von dieser Wahl, dem Alter, Einkommen oder der Erkrankung des Patienten erhalten alle Versicherten die medizinisch notwendigen Gesundheitsleistungen auf hohem Niveau und ohne eigene Zuzahlungen. Private Zusatzleistungen können individuell hinzugebucht werden, ein relevantes privates Ersatzsystem gibt es jedoch nicht. Anders als in anderen Ländern werden alle nötigen medizinischen Leistungen von den Versicherungen bezahlt und von den Krankenhäusern erbracht.

 

Weiterführende Links:
www.young-germany.de
www.entdecke-deutschland.de
www.tatsachen-ueber-deutschland.de

Leben in Deutschland
Arbeiten in Deutschland
Deutsches Recht

Informationsbroschüre „Willkommen in Deutschland“ PDF

 

 

Hinweis: Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.

 

nach oben