„Das stimmt überhaupt nicht“

Vorurteil: In Deutschland dürfen die Krankenpfleger/innen kein Blut abnehmen

Januar 2016

Emma aus Madrid studiert in Deutschland Gesundheits- und Krankenpflege. Sie erzählt uns aus ihrem Studienalltag: „ Das stimmt überhaupt nicht. Wir lernen hier schon im ersten Studienjahr, wie wir bei Patienten Blut abnehmen und Infusionen legen. Das ist wichtig für unseren Arbeitsalltag – genau wie in Spanien. Der einzige Unterschied ist, dass Gesundheits- und Krankenpfleger/innen in Deutschland diese Tätigkeiten während der Tagesschichten unter ärztlicher Aufsicht ausführen. In Notfallsituationen und während der Nachtschichten dürfen wir das auch eigenständig ohne vorige Rücksprache mit einem Arzt. Es ist daher wichtig, dass wir das gut können.“