Großer Auftakt in Hanoi am 23. März 2017

CAPITALENT MEDICAL hilft, die Hygienestandards in vietnamesischen Krankenhäusern zu verbessern

April 2017

Durch unsere langjährige Zusammenarbeit mit vietnamesischen Pflege-Universitäten und Fachkräften wissen wir um die Lage in den Krankenhäusern vor Ort. Der medizinische Standard in Vietnam holt in großen Schritten auf. Es werden zunehmend modernste Operationstechniken eingesetzt, auch erstklassige internationale Implantate verwendet. Die Hygienestandards jedoch hinken diesem Entwicklungsfortschritt hinterher. Fatale Konsequenz dieses Defizits ist eine weiterhin hohe Infektionsrate in den Krankenhäusern von landesweit durchschnittlich 7%.

Wir möchten einen Beitrag zur Verbesserung dieser Situation leisten. Dafür haben wir gemeinsam mit der MBS Medical Solutions GmbH und Hanoi IEC ein Entwicklungsprojekt ins Leben gerufen, das sich diesem Thema gezielt annimmt und von der DEG offiziell unterstützt wird. Geplant sind über einen Zeitraum von zwei Jahren: Die gemeinsame Entwicklung eines Schulungskonzepts, angepasst an die realen Bedürfnisse und Gegebenheiten vor Ort, die Ausbildung von Trainern, Schulungen für Krankenhauspersonal sowie für Studenten der medizinischen Hochschulen, die Entwicklung einer App und mehr.

Am 23. März 2017 fand in Hanoi der offizielle Auftakt zu unserer Initiative statt. Unter den Rednern waren auch Vertreter des vietnamesischen Gesundheitsministeriums, des Zentralkrankenhauses 108, Bach Mai Hospital und der Hanoi Medical University.

Die Veranstaltung fand großen Zuspruch und auch Beachtung in der Presse: https://www.capitalent-medical.com/de/entry/pressestimmen/