Deutsch lernen in nur sechs Monaten

Wie internationale Pflegekräfte die sprachliche Hürde meistern

März 2020

„Sprache ist etwas sehr Intimes“

Rund 12 Prozent der sozialversicherungspflichtigen GuK in Deutschland kommen aus dem Ausland. Sie wagen den Schritt nach Deutschland, da im Heimatland oft nicht genug Vakanzen für alle qualifizierten PflegerInnen vorhanden sind. Hier helfen sie dem prognostizierten Pflegefachkräftemangel von rund 307.000 bis zum Jahr 2035 ein wenig entgegenzuwirken. Doch damit sie ihren Job korrekt ausführen können und sich auch neben dem Beruf in der deutschen Gesellschaft wohlfühlen, müssen sie Deutsch sprechen.

Tamara Podrosa ist lizensierte telc-Prüferin und DaF-Lehrerin an der Sprachschule sprachtalent® in Frankfurt. Sie kennt die Schwierigkeiten internationaler Fachkräfte mit der deutschen Sprache nur all zu gut. „In meinem Kurs unterrichte ich junge Hebammen, Operationstechnische Assistenten und Pflegefachkräfte aus Italien, Spanien, Portugal, Thailand, Brasilien und Kolumbien“, erzählt sie. „Meine Lerneinheiten sollen ihnen innerhalb von sechs Monaten alles beibringen, was sie wissen und können müssen, um die B2-Deutsch-Prüfung zu bestehen – die Voraussetzung für den beruflichen Einstieg in deutschen Krankenhäusern“.

Und das schaffen sie! Auch wenn Sarkasmus oder Ironie noch schwer auf diesem Level zu verstehen seien, so könnten sich die Zugezogenen doch verständigen. Ein ernstzunehmender Erfolg, denn die Motivation werde bei Heimweh, stressbedingter Müdigkeit und vielen weiteren Einflüssen, denen man als Nicht-Deutscher ausgesetzt ist, enorm in Mitleidenschaft gezogen. „Zudem muss man bereit sein täglich seine Komfortzone zu verlassen: Denn Sprache ist etwas sehr Intimes. Sie verbessert sich aber nur, wenn man sie auch benutzt“.

 

 

Sie möchten mehr über unsere Sprachschule sprachtalent® erfahren

oder brauchen Unterstützung für Ihr Stationsteam?

Dann kontaktieren Sie uns gerne:

 

Ihre Ansprechpartner, unsere Kundenberatung

Herr Andreas Grieser

T    +49 69 269 2356-55

F    +49 69 269 2356-98

M   +49 173 6 58 78 16

 ag@capitalent-medical.com

 

oder

 

Frau Carolina Martinez

T    +49 69 269 2356-56

F    +49 69 269 2356-98

M   +49 178 9309 165

 carolina.martinez@capitalent-medical.com